A DOCUMENT SAYS im 4rooms Leipzig

During Nights Like These Round 3 im 4rooms in Leipzig

lies sogar Fans aus dem vogtländischen Raum nach Leipzig düsen, um regionale Bands zu sehen.

A DOCUMENT SAYS standen mit LINGUA NADA, ihren Bandkollegen CALL OF THE PRIMATE und LUNATIC MACHINE auf der Bühne.

Foto: Michl Geyer
Foto: Michl Geyer

Nach vielerlei organisatorischer Bewältigungen startete A DOCUMENT SAYS gegen zehn Uhr nachts. Hierbei ist noch ein großes Dankeschön an die Jungs von LUNATIC MACHINE auszusprechen, welche beim Aufbau der Backline und Betreuen der Technik stark unterstützten.

Währenddessen A DOCUMENT SAYS

ihr Set dem Publikum zeigten, war gehäufter Weise Grinsen in den Gesichtern der Band zu beobachten. Demnach waren A DOCUMENT SAYS mit Freude in ihrer Tiefe drin. Als nächstes ging LINGUA NADA an den Start. Es ist mehr als Noise Rock or whatever. Es war laut, freaky und geil technisch. Das Schlagzeug wurde direkt im Publikumsbereich aufgebaut, so dass sich um die Band versammelt werden konnte. Der Gitarrist von SODALANE haut seit geraumer Zeit nun bei LINGUA NADA in die Seiten. Somit haben LINGUA NADA einen Musiker gefunden, welcher die Pedale flux gerade nur so durchtappt – A la cart TERA MELOS!

CALL OF THE PRIMATE leiteten

nach LINGUA NADA eine musikalische Wende des Abends ein. Sehr drückend mit satten Rhythmuswechseln und teilweise orientalisch klingenden Riffs standen CALL OF THE PRIMATE ihren Fans gegenüber. Zu sagen ist, dass es genau die richtige Band war, um zu guter Letzt`auf LUNATIC MACHINE vorzubereiten.

Mit geilem Stoner Metal waren LUNATIC MACHINE

auf der Bühne im Sumpfe der Nacht in ihrem Element. Der Klang glockenklar und MARCUS ARNOLD, der Frontmann der Band, überzeugte mit seinem Charm die Fans. Kleine Witze und Floskeln brachten einen zum Schmunzeln. Es war für einen gemütlichen Abend der beste Abschluss, welcher kommen konnte!

Vielleicht stehen ja die Bands das eine oder andere Mal wieder gemeinsam auf der Bühne – Es würde sich lohnen!!!

 

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>